Turnverein Langen von 1908 e. V.

An Tag drei leiden die Netze – Freistöße wie Cristiano Ronaldo

Heute am dritten und vorletzten Tag wurde alles von den Jungs und Mädels abverlangt. So waren die heutigen Schwerpunkte der Torschuss und das CAMP-Abzeichen. Diese hatten es in sich, zumal auch der Wettergott nochmal nach legte und sich bereits in den frühen Morgenstunden die Sonne von ihrer besten Seite zeigte.

Zum vergrößern bitte auf das Foto klicken

In verschiedenen Übungen wurde der Torschuss immer wieder spielnah geübt und verbessert. So gingen die Bälle mal hoch oder mal flach ins Tor. Sehr gut vorbereitet gingen die Abschlussspiele heute sehr torreich aus, da kam der ein oder andere Trainer schonmal ins Grübeln, wie es wohl gerade steht.

Der Höhepunkt war heute jedoch das CAMP-Abzeichen. In fünf unterschiedlichen Übungen mussten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Mal war Schnelligkeit gefragt wie im Laufwunder, oder ein sicheres Passspiel im Tiki Taka und wiederum eine gute Ballbehandlung im Dribbelkönig. Bei der Lufthoheit war ein kluges Köpfchen gefragt, um den Ball möglichst weit zu köpfen. Die beliebtes Station war aber sicherlich der Freistoßkünstler. Einmal der Cristiano Ronaldo sein und den ruhenden Ball oben im Winkel unterbringen.

Alle Akteure waren überall eifrig dabei und gaben alles. Hohe Punktzahlen waren die Folge, ein Kopf an Kopf Rennen.

Morgen am letzten Tag des CAMPontour stehen viele keine Wettkämpfe im Vordergrund und ein großes Einzelkämpferturnier rundet ein tolles CAMP ab.